top of page

Das Spiel dreht sich um 32 markante Gipfel unseres vielseitigen Kontinents. Vertreten sind also nicht nur einfach die höchsten, sondern auch die herausragendsten, d.h. die jeweils höchsten der großen europäischen Gebirge und Inseln, darunter auch einige Vulkane. Die Struktur des Berge Europas Quartetts baut auf unserem Gebirgsriesen Quartett auf. Vorteil: man kann mit beiden gleichzeitig spielen. Lediglich 4 Karten kommen in beiden Quartetten vor, sie haben aber die gleichen Nummern, so dass man sie einfach herausnehmen kann.
Auf jeder Karte sind 6 Kategorien zum Trumpfen:
Die Höhe des Gipfels über dem Meer.
Der Bergfußumfang – wie mächtig ist der Berg als alleinstehendes Massiv.
Die Schwierigkeit – wie schwer ist es, den Gipfel über den Normalweg zu erklimmen (UIAA-Skala von I (= recht einfach) bis VII (= richtig extrem schwer).
Die Wandhöhe – wie viele Meter stürzt sich die größte Wand des Berges in die Tiefe.
Das Jahr der Erstbesteigung.
Und die Dominanz, welche anzeigt, wie weit es von dem jeweiligen Gipfel zum nächst höheren Punkt/Gipfel auf der Erde ist.

Daneben findet Ihr eine Landkarte mit dem jeweiligen Berg, die Landesflagge(n) und die Namen der Erstbesteiger. Dazu gibt es in der Überschrift und im Kommentar wissenswerte Infos und Besonderheiten.

Berge Europas Quartett

Artikelnummer: 011
5,80 €Preis

    Rezensionen

    Ähnliche Produkte