Quartett Regeln

Quartette sind einer der Klassiker unter den Kartenspielen. Hier finden Sie die Quartett Regeln am Beispiel des Städte Quartetts von Wendels Kartenspiele. Sie gilt aber selbstverständlich universell für alle Trumpf Quartette. For English version see below.

Spielanleitung Trumpf-Quartett Deutsch:

Nachdem die Karten gemischt und verteilt sind und von jedem Spieler gestapelt so in der Hand gehalten werden, dass nur er die oberste Karte sieht, beginnt derjenige der die 1A in seinem Stapel hat. Er wählt eine Kategorie aus und liest diese vor, z.B. Einwohner. Die Mitspieler lesen dann reihum auch die Einwohner vor. Wer den höchsten Wert hat gewinnt die Karten dieser Runde und steckt sie unter seinen Stapel und darf die nächste Runde eröffnen. Die Einwohner sind in zwei unabhängig voneinander zu spielenden Kategorien angegeben: Die erste Zahl ist die Bevölkerung im Stadtgebiet und die zweite die der
ganzen Metropolregion. Bei der Gründung gewinnt die jeweils ältere Stadt. Angeleuchtete Angaben sind Supertrümpfe, also von keiner anderen Karte zu schlagen. Man kann auch mit der Temperatur (Jahresdurchschnitt) spielen: die Spieler entscheiden vorab selbst, ob warm oder kalt gewinnt. Nachdem der erste Spieler alle seine Karten verloren hat, zählt jeder die Anzahl seiner Karten. Der mit den meisten Karten hat gewonnen. Man kann auch mit dem Titelblatt spielen, es wird mit vermischt und gilt dann als Trumpf ohne Rücksicht auf die Werte und kann nur von Supertrümpfen gestochen werden. Es kann auch ganz klassisch Quartett gespielt werden: Es gibt 8 Quartette, die jeweils oben links mit einer Eckzahl 1 - 8 und den Buchstaben A - D gekennzeichnet sind. Links unten stehen die anderen 'Mitglieder' des Quartetts der entsprechenden Karte. Man braucht mindestens drei Spieler, und der links vom Kartengeber Sitzende beginnt nach einer Karte, die er zur Bildung eines Quartetts sucht, zu fragen. Man darf so lange die anderen Mitspieler fragen, bis einer die verlangte Karte nicht hat. Dieser ist nun dran, usw. Sieger ist, wer die meisten Quartette hat.

 

Spielanleitung Trumpf-Quartett Englisch: Game instructions:
After all the cards have been shuffled and dealt and each player has their stack in their hand with only the top card showing, whoever has 1A in their stack begins. They select a category and read it out, e.g. population. The players then take it in turns to read out their population details. Whoever has the highest value wins the cards from this round and puts them on the bottom of their stack. They then get to start the next round. The population is given in two categories, which can be played independently of one another: the first number is the population in the city itself and the second is the population of the whole metropolitan area. For 'Founded', the oldest city wins. Highlighted values are “supertrumps” and cannot be beaten by any other card. You can also play with the (annual average) temperature: the players decide in advance whether hotter or colder temperatures win. After the first player has lost all of their cards, each player counts their own cards. The person with the most cards wins. You can also play with a title card: it can be shuffled into the deck and is always played as a trump, regardless of value. It can only be trumped by super trumps. You can also play the classic version of quartet (or Go Fish) by collecting 4 in a group. There are 8 quartets which are each marked with a key figure 1 - 8 and the letters A - D in the top left corner. On the bottom left are the other 'members' of the quartet. You need at least three players for this. The person sitting to the left of the dealer starts by asking for a card that they need in order to make a quartet. If you receive the card asked for, you may continue until someone does not have the requested card. This carries on and the winner is the person with the most quartets.

 

Quartette über Berge, Flüsse, Städte und Länder jetzt bestellen